Kopfgneis

Buch: Kurzratgeber Baby Diese Webseite gibt es auch als Buch.
Kurzratgeber Baby bei Amazon...

Kopfgneis ist ein schuppiger Ausschlag auf dem Kopf. Er wird häufig als Milchschorf bezeichnet, doch Milchschorf ist ein anderes Phänomen (siehe Seite 90).

Kopfgneis ist bei Babies weit verbreitet und ähnelt dem Seborrhoischen Ekzem. Er beginnt meistens schon eine Woche nach der Geburt und verschwindet nach drei Monaten von selbst wieder. Normalerweise verursacht der Kopfgneis kaum Beschwerden, er juckt auch nicht.

Außer einer leichten Rötung der Kopfhaut entstehen beim Kopfgneis weiche Schuppen, die sich mit Ölen oder Bädern ablösen lassen.

Kopfgneis ist in erster Linie ein kosmetisches Problem und muss normalerweise nicht behandelt werden.

Selbstbehandlung: Auf Wunsch lockere Schuppen beim Baden oder mithilfe von Öl ablösen. Feste Schuppen auf dem Kopf lassen, denn die gewaltsame Ablösung ist schädlicher als die Schuppen an sich.



Home   -   Up