Wunden

Buch: Kurzratgeber Baby Diese Webseite gibt es auch als Buch.
Kurzratgeber Baby bei Amazon...

Ab dem Krabbelalter können sich Babies verletzen, sodass es zu offenen Wunden kommt.

Offene Wunden bei Babies sind genau so zu behandeln wie offene Wunden bei größeren Kindern oder Erwachsenen.

Bei einer kleinen Wunde reicht ein Pflaster.

Wann zum Arzt: Wenn die Wunde größer ist, geht man am besten zum Arzt. Der Arzt kann entscheiden, ob die Wunde genäht werden muss oder nicht. Er kann auch über die Wundversorgung entscheiden.

Bei einer schlimmen Wunde, die stark blutet, ruft man am besten sofort den Notarzt. Um den Blutfluss zu stoppen legt man eine sterile Kompresse auf die Wunde und drückt kräftig. Sobald der Notarzt eintrifft, überlässt man ihm die weitere Wundversorgung.

Schulmedizin: Je nach Wunde, z.B. Nähen

Selbstbehandlung: Pflaster bei kleinen Wunden, Blutfluss abdrücken bei größeren Wunden bis der Arzt kommt, Notfalltropfen-Globuli.



Home   -   Up